Page Hide
rumpelpumpel
Förderwagen der Zeche Bismarck, Gelsenkirchen
Parkstadion Gelsenkirchen
Graffiti, Schalke
Zeche Recklinghausen II
Husemannplatz, Bochum
Stadion Lindenbruch, Essen
Zollverein Schacht XII, Essen
Lichtburg, Essen
Schacht Oberschuir, Gelsenkirchen
alte Dorgerie, Herne-Crange

die industrielle Kulturlandschaft Zollverein. Vom Leben und Arbeiten in Katernberg

Was kann man denn rund um Zollverein noch machen? Wo waren die Siedlungen der Arbeiter? Gibt es noch Bergbausiedlungen rund um die Zeche Zollverein? Wer hat sie gebaut? Wie haben die Bergleute gelebt? Wie ihre Freizeit verbracht?
Die Zeche Zollverein mit ihrem über 13 km2 großen Grubenfeld hat das Leben in den Stadtteilen Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg geprägt. Sowohl verschiedene Siedlungen, als auch die Grundlagen der Infrastruktur haben ihren Ursprung in der Zeche.

Verschiedene Siedlungen und “dat Klösterken”, die Werksfürsorge und der Marktplatz, die katholische Joseph-Kirche und der evangelische Bergmannsdom – gerade in Katernberg gibt es noch eine Vielzahl an Hinweisen wie sich das Leben in früheren Zeiten in den Zollverein-Stadtteilen abgespielt hat.

Start: nach Vereinbarung
Treffpunkt: Fritz-Schupp-Alle; UNESCO Welterbe Zollverein
Dauer: ca. 120 Minuten
Profil: einfache Radtour/ auch als geführter Rundgang möglich
Reservierungsmöglichkeiten:
Sie kontaktieren uns über das Kontaktformular oder telefonisch um Ihren Wunschtermin mit uns zu vereinbaren.

Preis: 130.00€ bis 20 Personen mit eigenen Rädern