Page Hide
rumpelpumpel
Graffiti, Schalke
Zeche Recklinghausen II
Lichtburg, Essen
Zollverein Schacht XII, Essen
Stadion Lindenbruch, Essen
alte Dorgerie, Herne-Crange
Parkstadion Gelsenkirchen
Schacht Oberschuir, Gelsenkirchen
Husemannplatz, Bochum
Förderwagen der Zeche Bismarck, Gelsenkirchen

Zeche, Kampfbahn, Schalker Markt. Das Herz des Fußballs

Der Siegeszug des Fußballs im Ruhrgebiet startet am Ende des 19. Jahrhunderts. In dieser Zeit hatte die in Deutschland noch relativ junge Sportart allerdings noch gegen einige gesellschaftliche Widerstände zu kämpfen.
Bereits im Jahr 1904 wurde in Schalke der Fußballverein gegründet, der in den kommenden Jahrzenten nicht nur Spiele dominieren, sondern auch das Leben des Stadtteils mitbestimmen sollte.
Mit dem Bau der Berliner-Brücke, die den Durchgangsverkehr über den Schalker Markt führt, spätestens aber mit dem Umzug ins Parkstadion ist von dem alten Flair des Stadtteils einiges verloren gegangen.
Da seit einiger Zeit jedoch alle großen Schalker Faninstituionen rund um die Glückauf Kampfbahn zu finden sind, versucht man als großes gemeinsames Ziel die Kurt-Schumacher-Straße im Bereich Schalke-Nord als “Schalker Meile” zu etablieren und dem Stadtteil so “neues Leben” einzuhauchen.
Freuen Sie sich auf Schalker Geschichte(n) mit abschließender Einkehr in eine der typischen Kneipen an der “Schalker Meile”

Wann: nach Vereinbarung
Treffpunkt: Schalker Markt
Dauer: ca. 2 Std.
Profil: Spaziergang
Reservierungsmöglichkeiten:
Sie kontaktieren uns über das Kontaktformular oder telefonisch um Ihren Wunschtermin mit uns zu vereinbaren.

Preise für gebuchte Gruppen:
exklusive Kleingruppen bis 10 Personen: 130€
Gruppen bis 20 Personen 180€.

Schalker Markt

Einst Mittelpunkt des Schalker Lebens, sowohl im Stadtteil, als auch im Verein, ist heute nicht mehr als ein Parklpatz davon übrig geblieben.

Schalker Fan-Initiative

Auch die 'Fan-Ini' hat mittlerweile ihren Sitz auf der 'Schalker Meile'.

Anno 1904

Das 'Anno 1904', früher unter dem Namen 'Haus Kitzhöfer' bekannt, ist Stammlokal verschiedener Fan-Organisationen.

'Auf Schalke'

In der ehemaligen Gaststätte 'Wellhausen' befindet sich seit etlichen Jahren die Fan-Kneipe 'Auf Schalke'. Betrieben wird die Gaststätte vom SFCV, der Dachorganisation der Schalke-Fans mit heute rd. 90.000 Mitgliedern.

Eingang Glückauf Kampfbahn

Der an der Kurt-Schumacher-Straße gelegene Eingangsbereich der Glückauf Kampfbahn.

Bosch

Die Gaststätte direkt neben dem Eingang der Kampfbahn wurde einst von Berni Klodt betrieben.

Glückauf Kampfbahn

Blick in die 1928 eröffnete Glückauf Kampfbahn.

Graffiti

Graffiti an der Glückauf Kampfbahn.